10.11.2020_Schick/Majkowski/Lovens_BR-KLASSIK Livemitschnitt

Ignaz Schick (Saxophon)
Mike Majkowski (Kontrabass)
Paul Lovens (Schlagzeug)

Ignaz Schick ist vielen heutzutage vor allem als experimenteller Elektroniker, Turntablist, konzeptioneller Klangkünstler oder Komponist bekannt. Dass er eigentlich ein mit vielen Wassern gewaschener Saxophonist ist, der direkt aus der Tradition der harmolodisch-freien Jazz und der Schule um Ornette Coleman & DonCherry kommt, wissen meist nur Freunde, Kenner und Insider. Er selbst sagt: „Ich rufe schon lange keine Jazzclubs mehr an, ich über aber täglich, und gelegentlich erinnert sich jemand und lädt mich mit dem Saxophon ein.“

Es gibt ein paar sorgsam ausgewählte akustische Besetzungen, eine davon ist das 2010 gegründete „Akustische Trio“ mit Altmeister und musikalischem Jungbrunnen Paul Lovens am Schlagzeug und dem australischen Bassallrounder Mike Majkowski, der seit kurzem das Gründungsmitglied Clayton Thomas am Kontrabass vertritt. Die Musik des Trios ist komplett frei improvisiert, es gibt keine musikalischen Absprachen oder vorkomponierten Stücke und so entsteht ein melodisch frisches, polyphones und nach allen Seiten offenes musikalisches Geflecht.

Melodisch und konzeptionell knüpft Schick an Coleman, frühe AACM, NY Loft Jazz aber auch Third Stream-Elementen an und entwickelt diese stilistischen Elemente zu seiner eigenen Sprache weiter. Gleichzeitig werden diese Merkmale geschickt und kontrastreich collagiert und überlagert mit Majkowskis kontrapunktierten und klanglich ausdifferenzierten Basslinien sowie Lovens trocken swingenden und punktierten Schlagflächen unter Einsatz seines kompletten und ihm archetypischen Klangarsenals. Nutzen Sie die seltene Gelegenheit diese drei Ausnahmemusiker in München zur hören.

zangimusic.wordpress.com/ignaz-schick/

Fotografie: © Ursula Zeidler

Momentan können Tickets ausschließlich per E-Mail an info@jazz-plus.de reserviert werden. Da durch die strengen Hygiene- und Abstandsauflagen nur 25 Besucher im Mühsam-Saal erlaubt sind, werden die meisten Konzerte bis auf weiteres als Doppelkonzerte mit 2 Shows am Abend stattfinden. Bitte geben Sie bei der Reservierung an zu welcher Show Sie kommen möchten.

Show 1:
Einlass: ab 18.30 Uhr
Konzertbeginn: 19.00 Uhr

Show 2:
Einlass: ab 20.30 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr

Gespielt wird jeweils ein langes Set (ca. 70 Minuten) ohne Pause.

Das erste Konzert wird zusätzlich auf der Facebook Seite gestreamt:  www.facebook.com/jazzplusseidlvilla

Der Eintritt zum Live-Stream ist frei, Sie können aber ein „virtuelles Ticket“ in Höhe Ihrer Wahl erwerben.

PayPal: www.paypal.me/jazzplus

Alternativ zu PayPal ist auch eine Überweisung möglich:
Seidlvilla Verein e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE09700205000008835400
BIC: BFSWDE33MUE

Bitte im Verwendungszweck „Virtuelles Ticket Jazz+“ einfügen. Vielen Dank!

In Kooperation mit BR-KLASSIK