17.07.2018_Bastian Stein Quartett

Bastian Stein (Trompete)
Johannes Enders (Saxophon)
Phil Donkin (Kontrabass)
James Maddren (Schlagzeug)

Der in Wien aufgewachsene und in Köln lebende Trompeter, Bastian Stein, macht sich auf zu neuen Ufern. Nach seinen ersten beiden Veröffentlichungen „Grounded“ (Double Moon Records) und „Diegesis“ (Pirouet Records), stellt Stein mit Johannes Enders (Saxofon), Phil Donkin (Bass) und James Maddren (Drums) nun sein neues hochkarätig besetztes Projekt vor.

Eingefahrene Klischees sind im musikalischen Konzept des jungen kreativen Trompeters ein Fremdwort. Keinerlei Scheu zeigend, wandelt er in seiner Musik mit Liebe an den Schnittstellen zwischen den verschiedenen Spielformen des modernen Jazz. Geschätzt für sein vielschichtiges und zugleich sehr warm klingendes Spiel, versucht Bastian Stein vor allem Brücken zu schlagen. Von der Tradition hin zur Moderne, vom Jazz hin zu anderen Musikstilen. Was er entstehen lässt, ist eine von einer spürbaren Lebendigkeit getragene und überaus melodiebetonte Klangsprache, die, trotz komplexer Struktur, niemals ins Kopflastige kippt.

www.bastianstein.com